Aktuelles

April 2017 :
Unübersehbar blüht es überall – der Frühling ist da, auch wenn er sich noch sehr kalt zeigt. Aber immerhin: es wird weiter gebaut ! Man kann jetzt schon richtig viel sehen, im Keller, im Erdgeschoss und im Obergeschoss herumspazieren !
Das Haus wird in die dicke Dämmung eingehüllt, darüber wird der Verblender vermauert, so dass wir uns allmählich vorstellen können, wie es einmal aussehen wird. In dieser Woche soll die Decke auf das Obergeschoss kommen, dann wird auch das Dachgeschoss erstellt. Der Richtfesttermin wird schon ins Auge gefasst – aber noch nicht verraten ! Hoffentlich kommt nichts weiter dazwischen – wir sind leider schon in Verzug ! Viel ist jetzt ständig zu entscheiden …

Februar 2017 :
Viel ist passiert inzwischen :
vor allem: wir sind vollständig ! Die letzte Wohnung ist vergeben ! Und der Bau ging zunächst auch zügig weiter – im Dezember war der Keller fertig, dann wurde die Bodenplatte gegossen, kurz vor Weihnachten wurden die ersten Wände des Erdgeschosses erstellt – und seitdem : Winterruhe ! Die Kälte hat uns bzw. unseren Bau fest im Griff ! Inständiger haben wir wohl noch nie auf das Frühjahr gewartet ! Aber: wir nutzen die Zeit für unsere Planungen, besonders auch für unsere individuellen Planungen: Bäder, Küchen, Fussböden etc. Der Winter geht bestimmt ….. !

Oktober 2016 :
Endlich !
Erst Anfang September – nach 5 Monaten ! – ging die Baugenehmigung ein – und dann gab es noch einmal verschiedene Verzögerungen, ehe dann endlich am 4. Oktober der Bagger mit dem Keller loslegte ! Vorher musste das Grundwasser abgesenkt, unsere schöne Eiche unter den strengen Augen der Naturschutzbehörde gesichert und bewässert und noch allerlei mehr geregelt werden. Nun aber ! Hoffentlich fallen Herbstregen und Winterkälte nicht zu schlimm aus !dscn0147

bagger-tag-1a

Juni 2016 :
Viel hat sich getan seit dem letzten Eintrag !
Das Wichtigste zuerst : wir sind fast komplett ! Barbara sowie Marlies und Norbert haben sich für die Wohnungen A im EG bzw. für die Maisonette-Wohnung C im OG entschieden ! Jetzt ist nur noch die kleine Wohnung zu vergeben. Wir sind sehr froh und gehen die weitere Entwicklung mit Schwung an !
Der Bauantrag läuft seit Mitte April. Das Energiekonzept steht : wir werden mit einer Erdwärmepumpe die Heizung und die Warmwasserversorgung sicher stellen und komplett auf fossile Brennstoffe verzichten ! Dazu kommen eine Photovoltaikanlage. Fussbodenheizung, kontrollierte Lüftung und hochwertige Dämmung . Wir werden die Vorschriften von KfW 55 erreichen.Die Verblenderziegel werden eine rotbraune Grundfarbe haben. Die Architekten sind mit der Ausführungsplanung beschäftigt und bereiten die Ausschreibungen der Gewerke vor.

Ende März 2016 :
Auf unserem Bauplatz haben wir ein Bauschild aufgestellt, damit flanierende Spaziergänger und unsere künftigen Nachbarn wissen, was dort entstehen wird.
Der Bauantrag wird in den nächsten Tagen eingereicht.
Das Energiekonzept ist in Bearbeitung.
Für die Wohnung A im Erdgeschoss hat sich eine Interessentin gefunden, die mitmachen will.

Januar 2016 :
Das neue Jahr gehen wir mit Schwung und Zuversicht an !
Zusammen mit unserem Architektenteam steigen wir jetzt in das individuelle „Fein-Tuning“ jeder einzelnen Wohnung ein !
Einige Aspekte des Gesamt-Bauwerks sind uns wichtig :
– es soll ein architektonisch interessanter, individueller Bau werden !
– (energie-)technisch wollen wir uns auf aktuellstem Stand bewegen – dabei aber die Kosten im Blick behalten !
– ein Aufzug ist selbstverständlich !
– in unserem Gemeinschaftsraum werden wir hoffentlich oft zusammen kommen !
– ein Keller soll Abstellräume und evtl. einen Wasch- und Trockenraum bereit stellen !

Noch suchen wir Mitbewohner – gerne auch Paare und / oder Familien !
Wer jetzt einsteigt, hat noch fast alle Möglichkeiten, auf Grundriss und andere Details seiner Wohnung Einfluss zu nehmen !

Wir rechnen mit dem Baubeginn zur Jahresmitte, voraussichtliche Bauzeit 1 Jahr , so dass wir Mitte 2017 unseren Umzug einplanen !

18. Dezember 2015 :
Es ist so weit :
die ersten künftigen Mitbewohner haben sich zusammen gefunden !
Die Planung unseres Architekten Herrn Ohlenbusch (gruppeomp, Rastede) liegt vor und harrt der detaillierten Weiterbearbeitung.
Der GbR-Vertrag wird noch vor dem Jahresende beim Notar beurkundet !
Hier werden wir über den weiteren Gang der Dinge berichten !
Auf den nächsten Seiten folgen die Grundrisse der Wohnungen.

Schreibe einen Kommentar